Michèle Brunnmeier » Michele Brunnmeier | waldorfinspiriert | Neugeborenenfotografie | Wochenbettfotografie | authentische Familienfotografie | Autorin | liebevolle Handarbeiten

Zwergenwelt

Achherrjeh – kürzlich sind unsere lang vermissten Zwerge Purzmurzel, Kiekinpott, Klasklumdidum und Hans Jochen Winzelpütt endlich wieder aufgetaucht (bzw. vielmehr aufgetaut) und auf unser herbstliches Jahreszeitenplätzchen gezogen – wie schön, dass sie wieder da sind. Es ist bestimmt 10 Jahre (oder gar länger) her, als ich die vier Brüderlein gefilzt habe (eine Anleitung zum Filzen solcher Figuren findet ihr im Buch Filzen von Tieren und Figuren von Rotraud Reinhard | Verlag Freies Geistesleben*).

Wir haben unglaublich viele Sachen aus Wolle, nicht nur Wollwäsche und sonstige Kleidungsstücke, auch in meinen selbst genähten Puppenkindern, in Stofftieren, Kissen, Decken usw. steckt Schäfchenwolle, die nicht nur wir sehr lieben, sondern leider auch Wollmotten, die sich wie im Schlaraffenland bei uns fühlen müssen. Viele Wollsachen lege ich, um uns von den hitze- und kälteempfindlichen Plagegeisterchen zu entledigen, dann und wann für einige Zeit gut in Tüten verpackt in unsere große Gefriertruhe, in der ich die vier Rotmützchen die letzten Jahre wohl irgendwie übersehen haben muss (es sind halt einfach Zwerge, winzig kleine Zwerge). Latürnich bin ich untröstlich – so ein langer, ungewollter Winterschlaf aber auch…
Schnurstracks hat das Zwergenvolk (das ich übrigens in Nasstechnik gefilzt habe) ein warmes Plätzchen zum Aufwärmen im Wohnzimmer im Jahreszeitenregal bekommen – Fuchs & Igelchen freuen sich mit mir, dass es den langen Winter wohl ohne Schnupfennasen überstanden hat, sicher auch Dank der dicken Stiefel und warmen Mäntelchen aus Schäfchenwolle.

*Nachtrag: Ich habe eben erst gesehen, dass dieses Buch leider vergriffen ist und es keine Neuauflage gibt – aaaaber: Man bekommt es hier und da gebraucht!

(das kleine Wollknäuelchen oben im Bild ist übrigens deshalb auf dem Jahreszeitenplätzchen, weil ich es diesen Herbst mit Walnussblättern pflanzengefärbt habe und deshalb den Herbst in sich birgt)

Ganz, ganz lieben Dank möchte ich noch sagen für all die lieben Zuschriften zu unseren selbst gemachten Bienenwachswickeln, ich bin leider noch nicht dazu gekommen, alle Emails zu beantworten und hoffe, dass mir das die kommenden Tage gelingt (ich habe momentan ganz schön viel um die Öhrchen, dazu ein recht volles Postfach und möchte nicht nur zwischentürundangel antworten).
In den vergangenen Tagen haben wir unser Bienenwachs-Wickel-Set noch ein bisschen erweitert, denn Weihnachten steht ja vor der Tür und ich bin mir sicher, wir können dem ein oder anderen lieben Menschen um uns herum damit eine Freude bereiten (also ICH würde mich jedenfalls sehr über so ein feines Weihnachtsgeschenk freuen).

 

P.S. Wie immer sind dunkel hervorgehobene Textstellen mit Links versehen, beim Anklicken öffnet sich ein separates Fenster mit weiteren Infos.

 

Habt alle ein schönes Novemberwochenende,

Michèle ♥

Profilbild, Lillemor, Michèle Brunnmeier, Fotograf, Bietigheim-Bissingen, Ludwigsburg