Amselle | Bildergeschichten & liebevoll Handgemachtes » Michèle Brunnmeier | Wochenbettfotografie | authentische Familienfotografie | Geburtsfotografie | dokumentarische Fotografie

Herzschmerz

Abschied von unserer Julekatze – ihr Herzchen hat aufgehört zu pochen

Manche von Euch kennen bestimmt unsere Jule – in jedem Buch, das ich für acufactum fotografieren durfte, ist unser Katzenmädchen zu sehen.
Das war übrigens nicht meine Idee!!! Schon bei den Fotoaufnahmen für das erste Buch Dezemberfreude hat sich Schwarzweißchen heimlichstillundleise selbst in Szene gesetzt. Hier war ich gerade dabei, eine Holzscheibe zu dekorieren. Julchen fand sich selbst dafür wohl am Allerallerschönsten (wie Recht sie doch hatte) und von da an war sie immer mit dabei…

julekatze_dekoration_acufactum_buch_dezemberfreude_lillemor_fotografie_bietigheim_bissingen

julekatze_dekoration_acufactum_buch_sommerglueck_lillemor_fotografie_bietigheim_bissingen
Es war für mich kaum möglich an meinem Schreibtisch zu sitzen, ohne eine wohl platzierte Julekatze – das Bild lässt vielleicht erahnen, wie mühsam so meine Schreibtischarbeit war. Ich hab`s mit Humor genommen, die Maus musste eben kleine Schrittchen machen – Hauptsache das Kätzchen hat es gemütlich (ihre Haare liegen noch hier auf der Tischplatte – ich mag sie gar nicht wegputzen).

julekatze_schreibtisch_lillemorjulekatze

17 1/2 Jahre alt ist das Schwarzweißchen geworden, vor vier Tagen ist Jule einfach nicht mehr aus ihrem Schläfchen aufgewacht. Ganz gemütlich daliegend habe ich sie in der Frühe gefunden – normalerweise wartet sie morgens schon im Badezimmer auf mich, um mir zärtlich meine Nasenspitze abzulecken. Das war ihre liebevolle Art, mich um ihr Frühstück zu bitten. Letzten Mittwoch hat sie nicht auf dem Waschtisch gewartet, deshalb habe ich sie gesucht – und ohne ein pochendes Herzchen gefunden. Meins stand wohl auch einige Augenblicke still….julekatze_sternchen_abschied

Ich habe sie in eine weiche Decke gehüllt, in ein Weidenkörbchen gebettet und ins Wohnzimmer gebracht. Den ganzen Tag lang haben wir uns Zeit genommen, unser Katzenmädchen zu verabschieden, bevor wir sie am Abend alle acht zusammen im Garten beerdigt haben.
Ihre Schnurrbarthärchen habe ich als Erinnerung behalten, sie werden in einem kleinen Einmachglas aufbewahrt. Auch Julchens Pfotenabdruck haben wir ihr noch sachte abgenommen – alles andere hat sich ohnehin fest und für immer in unsere Herzen eingebrannt.
Sie fehlt uns allen unsagbar sehr!julekatze_sternchen_abschied_pfoetchenabdruck

Lille Mi ♥