Michèle Brunnmeier » Michele Brunnmeier | waldorfinspiriert | Neugeborenenfotografie | Wochenbettfotografie | authentische Familienfotografie | Autorin | liebevolle Handarbeiten

heilsame Wickel & Co

In meinem Postkasten habe ich nach meinem letzten Tagebucheintrag  Emails mit der Bitte gefunden, ein bisschen mehr zu meiner Erfahrung mit Wadenwickeln & Co zu erzählen und weil es doch einige Mamas mit diesem Wunsch sind, habe ich heute einfach mal unser Wickelkörbchen für euch ausgepackt.

Wir haben das Glück, seit über 22 Jahren eine anthroposophische Kinderärztin an unserer Seite zu wissen, die uns von Anfang an mit natürlicher Krankheitsbegleitung vertraut gemacht hat. Als frischgebackene Mama war ich damals sehr dankbar für ihre wertvollen Anregungen – beim ersten Kind war ich nämlich wie viele andere Mamas auch etwas unsicher und besorgt, wenn mein Kind krank war. Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen, Wadenwickel bei sehr hohem Fieber (abhängg vom Befinden des Kindes), Zitronen- oder Quarkwickel bei Mandelentzündung, Bienenwachswickel bei Husten usw. sind mir (und meinen Kindern) nach und nach vertraut und auch sehr lieb geworden, denn solche Anwendungen schaffen nicht nur Linderung, sondern auch Nähe und Geborgenheit, sind heilsam für Körper und Seele zugleich. Ich mag es sehr, ein krankes Kind auf diese Weise zu umsorgen und bin mir sicher, auch meine Kinder genießen diese besonders innige Zuwendung.
Viel zu schnell werden heutzutage vorschnell Antibiotika, Fieber senkende Mittel o.ä. gegeben, obwohl das oftmals gar nicht nötig wäre – Fieber wird nicht selten als Bösewicht betrachtet, obwohl es doch eigentlich ein heilsamer und gesunder Körperprozess ist.
Hier ein Merkblatt der Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland (GEAD) zum Thema Fieber:
Fieber im Kindes- und Jugendalter

Nun packe ich aber endlich mein Körbchen aus, in dem so viel wie möglich griffbereit ist – alles, was schon beieinander liegt, muss man im Fall der Fälle nicht erst im ganzen Haus zusammensuchen. Natürlich habe ich das ein oder andere auch an einem anderen Platz – ätherische Öle bewahre ich z.B. gerne lichtgeschützt im Kühlschrank auf.

Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen

In meinem Wickelkörbchen finden sich u.a. Wadenwickelsets in vers. Größen, Bauchwickel, eine Ohrkompresse, alte Frotteehandtücher in div. Größen, Windeleinlagen aus Frottee, Wolle-Seide und Mullwindeltücher aus der Stoffwickelzeit meiner Kinder, eine Babywollstrickdecke, Mullwaschlappen, ausgediente Wollunterhemdchen (für diese Zwecke müssen sie nicht unbedingt gut passen und dürfen auch das ein oder andere Mottenloch haben), pflanzengefärbte Seidentücher, diverse Ölmischungen/äth. Öle (z.B. Thymian, Lavendel, echte Melisse, Rose) und Lavendel- und Zitronenbademilch (ich gebe davon gerne einen kleinen Spritzer zum Wadenwickelwasser oder auf einen feuchten Waschlappen für die Stirn).

Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen

Wadenwickel, Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen,

Diese Bücher zum Thema kann ich sehr empfehlen:
Bärenstarke Hausmittel für Kinder, Ursula Uhlemayr
Wohltuende Wickel, Maya Thüler
Das Kindergesundheitsbuch, Dr. med Jan Vagedes & Georg Soldner
(das wirklich lohnenswerte Buch habe ich vor wenigen Jahren im Filderklinik-Lädchen gekauft – Dr. Vagedes ist dort Kinderarzt)

Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen

Wir haben aus der Babyzeit noch etliche kleine Schafwolldecken, die ein oder andere ist zwar schon etwas verfilzt, aber das macht überhaupt gar nichts – sie spendet dem Kränkling wohlige Wärme, z.B. an den Beinen über Wadenwickeln, über Bauch und Brust gelegt bei Quarkwickeln oder einfach so beim Frösteln.

Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen

Alte Handtücher (Frottee, Leinen- und Baumwolle) in verschiedenen Größen kann man für Wickel & Auflagen immer gut gebrauchen!Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-BissingenWickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen

Bei ätherischen Ölen und Ölmischungen bin ich wählerisch und achte sehr auf Qualität. Ich kaufe diese deshalb am liebsten von Primavera, Ingeborg Stadelmann über die Kemptener Bahnhofsapotheke oder von Weleda/Wala.Primavera, Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen,Primavera, Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen,Wadenwickel, Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen,

Ältere Wollhemdchen meiner Kinder, die nicht mehr passen oder schon von Wollmotten heimgesucht worden sind, behalte ich gerne für`s Wickelkörbchen. Auch wenn sie nicht mehr (oder noch nicht, je nachdem…) passen, etwas zu kurz oder zu lang sind – sie wärmen z.B. angenehm bei Quark-Brustwickeln o.ä., geben zugleich Halt und wirken temperaturausgleichend.
Dieses lilaliebliche, am Saum gerüschelte Wollhemd meiner kleinen Tochter mit süßen Mäusezähnchen am Halsausschnitt habe ich besonders gern (das gab`s vor Jahren mal von Engel Natur).Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-BissingenWickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen

Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen
Eine „kleine“ Alternative zu Wadenwickeln sind übrigens nasse Socken – manchen Kindern mögen das lieber als Wadenwickel (bitte Wadenwickel NIEMALS richtig kalt machen, das ist nämlich oftmals schon das Problem bei Kindern). Ganz so effektiv wie Wadenwickel sind nasse Socken  meiner Erfahrung nach allerdings nicht. Ich habe sie neulich aber zusätzlich zu den Wadenwickeln angelegt: Einfach die Füßchen in nasse Socken stecken, warme Wollsocken drüber – fertig. Man kann sie auch die Nacht über an den Füßen belassen. Wichtig ist aber, genau wie bei Wadenwickeln, dass der Körper nicht im Fieberanstieg steckt – die Waden dürfen keinesfalls kalt sein!

Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen
Wadenwickel habe ich früher einfach mit zerschnittenen Mull- und Moltontüchern, außen herum mit Handtüchern gemacht. Irgendwann habe ich mir dann aber die schönen und sehr praktischen Sets von Wickel & Co gegönnt.Wadenwickel, Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen,Wadenwickel, pflanzengefärbte Seidentücher, Wadenwickel, Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen,

Neben den Wadenwickeln haben wir den Bauch- und Brustwickel und seit Kurzem die Ohrkompresse, wobei ich hierfür das Ohrwickel-Stirnband nicht gekauft habe – wir nutzen für den Halt einfach eine Mütze (sie ist gerade in der Wäsche, liegt ansonsten eigentlich auch griffbereit mit im Körbchen) oder ein normales Stirnband. Bevor ich die Ohrkompresse besorgt habe, habe ich die klein geschnittenen Zwiebelwürfelchen einfach in Mull (aus einer alten Mullwindel zurecht geschnitten) oder in ein Stückchen schmalen Schlauchverband gefüllt, dessen Enden ich zugebunden oder verknotet habe.
Bienenwachswickel habe ich auch schon öfters gekauft („meine“ Apotheke hier vor Ort hat glücklicherweise diese und auch eine Auswahl der Stadelmann-Sachen im Sortiment) – ich finde sie richtig toll und sie duften sooo fein.

heilsame Wickel, Zwiebelsäckchen

Bei Halswickeln binde ich den Kindern statt eines Schals gerne ein zartes Seidentuch um, man spürt es kaum und es wärmt trotzdem sachte.pflanzengefärbte Seidentücher, Wadenwickel, Wickelkörbchen, heilsame Wickel und Auflagen, Weleda, Wolle, Wickel & Co, Maya Thüler, Jan Vagedes, Kindergesundheit, Lillemor Fotograf Bietigheim-Bissingen,

Was ich all denjenigen, die im Raum Stuttgart wohnen auch wärmstens an Herz legen kann: die Filderklinik bietet regelmäßig Vorträge und Kurse zu diesem und anderen Themen an. Ich habe z.B. bei Inge Heine/Ann-Marie Mosmann den Kurs Wickel und Auflagen bei Kindern besucht und Rhythmischen Einreibungen bei Hermann Glaser.
Den Vortrag zum Thema Impfen von Dr. Madeleyn kann ich ebenfalls sehr empfehlen!!! Auch wenn ich mich seit mehr als 20 Jahren mit diesem Thema beschäftige, natürlich auch etliche Bücher zum Thema gelesen habe usw. – diesen Vortrag möchte ich nicht mehr missen!!! Dr. Madeleyn (ich kenne ihn bereits seit den 90er Jahren) sagt selbst von sich, dass er kein genereller Impfgegner ist, er plädiert jedoch für eine individuelle Impfentscheidung. Durch seine über 30 Jahre andauernde Erfahrung als Kinderarzt, davon fast 25 Jahre als leitender Kinderarzt der Filderklinik, weiß er, wovon er spricht, hat mir viele Ängste genommen und mein Bauchgefühl gestärkt. Dafür bin ich sehr, sehr dankbar.

Nun hoffe ich, dass ich die Fragen, die in den vergangenen Tagen auf mich zugekommen sind, ein bisschen beantworten konnte. Vor allem fände ich es aber schön, wenn ich denjenigen unter euch, die sich bisher nicht an Wickel und Auflagen gewagt haben, ein wenig neugierig gemacht habe. Ich bin mir sicher, es würde euch und vor allem euren Kindern gut tun. Probiert es doch einfach mal aus. Mit den o.g. Büchern sollte der Einstieg leicht fallen.

Ich mag hier natürlich niemandem empfehlen, einfach keinen Kinderarzt mehr aufzusuchen, wenn das Kind krank ist und sämtliche Beschwerden nur noch mit Hausmitteln, Wickeln & Co zu bewältigen. Jede Mama wird sicher wissen, wann es Zeit ist, sich ärztliche Hilfe zu holen und sollte das auf jeden Fall auch tun. Ich kann aber aus Erfahrung sagen, dass es sinnvoll und nützlich ist, ein Wickelkörbchen zu Hause zu haben, um kleine und auch große Familienmitglieder liebevoll beim Gesundwerden zu begleiten.

Herzensgrüße,

Michèle ♥